• Standard_slider 2
  • Standard_slider 6
  • Standard_slider 7
  • Standard_slider 5
  • Standard_slider 3
  • Standard_slider 8
  • Standard_slider 4
  • Standard_slider 1

Wasser steht für Gefühl und ein Stück tiefer sinken.
Sinnliche Hingabe kann uns auch verletzbar und hilflos machen, weil wir offen und berührbar sind und in dieser Berührbarkeit fast ein wenig ohnmächtig.

In diesem Workshop arbeiten wir mit Elementen des Bondage, der Kunst des erotischen Fesselns.
Wenn Dein Körper gebunden ist, kann der Geist zur Ruhe kommen. Deine Rezeptivität, Deine Fähigkeit wahrzunehmen, ist um ein Vielfaches erhöht. Gebunden sein bedeutet einerseits, sich auf besondere Weise gehalten und geborgen zu fühlen, gleichzeitig gibst Du dich mehr Preis, gibst Teile deiner Selbstkontrolle ab, zeigst Dich. Darin gehalten zu sein, gehört zu den magischen Erlebnissen, die wir als Menschen machen können.

 

Marlen hat eine besondere Methode entwickelt, Seilbondage zu unterrichten. Der konsequente Fokus auf die Bewegung und den Flow beim Fesseln, das Bewusstsein für den eigenen Körper und den der Partner*in erlaubt es auch Anfänger*innen, schon nach kurzer Zeit inspirierende, effektive und lustvolle Ergebnisse mit dem Seil zu erzielen. Das Seil wird zur Verlängerung der eigenen Energie.

 Bondage kann sexy sein, ästhetisch, spielerisch, herzöffnend, meditativ, beängstigend, technisch, rauh oder zärtlich. Dieser Workshop ist eine Einladung herauszufinden, was Dir daran gefällt.

Zudem werden Methoden vermittelt, wie sich Fesseltechniken in eine Tantramassage integrieren lassen.
Je nach Level und Lernfortschritt der Gruppe arbeiten wir am zweiten Tag auch mit den Hängepunkten, um das Spiel in eine weitere Dimension zu öffnen. Der Schwerkraft trotzend, öffnet sich der gefesselte Körper zwischen Himmel & Erde.

 

Das Wochenende ist angelehnt an die Session „Wasser“ von Marlen.

 

Nächster Termin: 14. bis 16. Juni 2019

Zeiten: (Fr 18.30 - 22.00h für die Jahresgruppe), SA 11- 20/21h , So 10.00- 17h

 

Ort: Freiburg im Breisgau. Weiter Infos folgen. 

 

Kosten: Die Module können einzeln oder als gesamter Zyklus gebucht werden. Die Menschen, die sich für die gesamte Jahresgruppe (JG) anmelden, bekommen einen Preisnachlass.

270 Euro, für JG 250 Euro

Ermäßigung für Geringverdienende auf Anfrage!

 


Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!