• Standard_slider 2
  • Standard_slider 7
  • Standard_slider 4
  • Standard_slider 3
  • Standard_slider 1
  • Standard_slider 5
  • Standard_slider 8
  • Standard_slider 6

Neuigkeiten

NicolasBondage lezantaBondage Sommerhaus in Spanien.

Ein Bondage Retreat. Wir widmen uns der Kunst des Fesselns am Boden.

7.-11. Juni 2016 mit Yoroi Nicolas und Kristina Marlen

Vom 7. bis 11. Juni bieten wir euch eine Mischung aus Workshops und Seil-Urlaub in Spanien.

Auf der hinteren Terrasse eines kleinen, gemütlichen Hauses nahe Benidorm, werden Nicolas Yoroï und Kristina Marlen ihre Workshops halten. Mit einem atemberaubenden Blick über den privaten Pool und die ruhigen Felder und Wälder hinter dem Haus werdet ihr die Ruhe und Gelassenheit finden, um euch auf die Workshops zu konzentrieren, welche vor Allem auf Seilarbeit am Boden spezialisiert sind.

 

Klicke auf weiterlesen, um Reiseinfos, Buchung, Kosten und mehr zu erfahren!

NicolasBondage lezantaBondage Sommerhaus in Spanien. Ein Bondage Retreat. Wir widmen uns der Kunst des Fesselns am Boden.

8.-12. Juni 2016; Gata de Gorgos mit Yoroi Nicolas und Kristina Marlen

Der Workshop wird überwiegend in englisch sein. Sowohl Marlen als auch die Organisatorinnen des Workshops sind deutsch, also gibt es immer deutsche Übersetzungen.

Vom 8. bis 12. Juni bieten wir euch eine Mischung aus Workshops und Seil-Urlaub in Spanien.

 

Opening SundaysDie "Opening Sundays" sind die kleine Schwester der "Deepening Saturdays"!

Bondage Intensive- profitiere von der Kontinuität einer fortlaufenden Gruppe!
Aufgrund der Resonanz für die "Deepening Saturdays" ist ein zweiter Bondagekurs geboren! Dieser ist offen ist für Menschen, die nicht an allen Terminen können oder einfach lernen und praktizieren wollen- in Ruhe und Flow, am Sonntag, im köstlichen Ambiente des Salon Incanto.

 

Basis Bondage Wissen wird vorausgesetzt!
Die Inhalte sind an denen der "Deepening Saturdays" angelehnt (siehe unten - weiterlesen)

contact improvNeuer Workshop im April!  "Freedom and Restraint- dancing the limits"

 

... ist ein neuer Workshop zu Contact Improvisation, Restriktion und Bondage in Zusammenarbeit mit Karl Frost aus San Francisco, USA.

22.-24. April im Tatwerk Berlin

 

Dieses Wochenende ist ein körperliches Experimetierfeld zur Polarität von Sicherheit und explorativem Risiko, zwischen Restriktion und Hingabe, zwischen Limitierung und der Freiheit, die daraus entsteht.

 

 Wieviel Begrenzung brauchen wir, um uns darin aufgehoben zu fühlen – und uns von dort frei zu bewegen? Welche sind überflüssig? Welches sind unsere eigenen Grenzen und Limitierungen- im Tanz, im Körper, im Kontakt oder in der Kommunikation?

Wieso empfinden wir es manchmal als lustvoll, begrenzt oder begriffen zu werden- wie erfahren wir uns über Widerstand und Reibung? Wann ist einverständlicher Kampf zutiefst friedenstiftend? Wieso treibt es uns an die eigenen Grenzen und was macht uns Freude daran, sie zu verschieben?

 

Klicke auf weiterlesen, um mehr über diesen Workshop zu erfahren.

 

 

(Foto: Claudia Brijbag)

Deepening SaturdaysBondage Intensive - Deepening Saturdays

7 Samstage, um Deine Bondagepraxis zu vertiefen

Du hast schon Bondageerfahrung, und kommst nicht so recht über die Anfängerklassen hinaus? Du bist manchmal schon ganz gut, und dann vergisst Du wieder alles? Die fortgeschrittenen Klassen sind manchmal zu schwer für Dich?

Profitiere von der Konzentration und Intensität einer fortlaufenden Gruppe! Wir arbeiten mit Konzentration und Leichtigkeit. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.

7 Samstagnachmittage, deren Inhalte sind ...

UberwaltigendDer Workshop über das Spiel mit Präsenz,  Dominanz und Hingabe findet am 6. Dezember statt!

 

Für Frauen mit und ohne Vorkenntnisse!

Der Workshop wird von mir und Claudia Engelmann geführt

 

Klicke auf "weiterlesen" um mehr zu erfahren.

 

 

 

 

sinn seil neuShibari oder Kinbaku - das ist die Kunst der japanischen Seilbondage, die erotisierte und ritualisierte Form des Fesselns.

Der immer gut besuchte Workshop "Sinn & Seil" findet im Oktober in Zürich statt.

 

Kristina Marlen wird am Wochenende vom 3.-4. Oktober die Zürchner auf einfühlsame Art an ihrer körperorientierten Erfahrung mit den Seilen teilhaben lassen.

 

Anmeldung und Fragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Facebook Event hier!

 

Klicke auf weiterlesen, um mehr zu erfahren!

 

SinnSeilTeil2Seiltechnik trifft Improvisation; Körperarbeit trifft dominantes Spiel; Restriktion trifft Verbindung.

In Sinn und Seil lernen wir Techniken japanischer Seilbondage und erforschen das Bedürfnis nach Hingabe, Gehaltensein, Kontrolle, Bewegung und ihren Grenzen, Ge- und Verbundensein, Erdung und freiem Flug.

Sinn und Seil Teil 2 ist offen für alle, die den ersten Workshop bereits besucht haben oder andere Vorerfahrungen im Fesseln besitzen. Voraussetzung ist die Kenntnis und Umsetzung des Basisknotens, Ein- und Zweisäulenfesselung und ein Torsoharness.

 

Klicke auf weiterlesen, um mehr zu erfahren!

Der Workshop findet am Wochenende vom 17.-18. Oktober im Spirit Berlin statt.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Deep impactMarlen leitet den Workshop "Deep Impact - Berührendes Echo" zusammen mit Mara Morgen in Wien, vom 18.-20. September!

Der Workshop findet in der Wiener Schwelle 7 statt. Klicke auf weiterlesen, um mehr über den Workshop zu erfahren.

 

In diesem Workshop geht es um das Thema Impact Play.
Impact – das heißt Wucht, Stoß, Schlag, Einschlag, Aufschlag oder gar Anschlag und Schock. Aber es heißt auch Wirkung, Einwirkung, Auswirkung und auch – Bedeutung.

 

Anmeldung: info[at]schwelle7.at

 

Facebook event hier!

Sense PlayMarlen ist in Zürich im October!

 

SESSIONS 5.-8. Oktober ! Sichere Deinen Termin jetzt!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Marlen leitet im Oktober zwei Workshops in Zürich und zwar:

3.-4. Oktober: Sinn & Seil (siehe Newsbeitrag für mehr Info)

 

9.-11. Oktober: Sense & Play

In diesem Kurs widmen wir uns einer lustvollen, spielerischen Praxis, in der wir Elemente des BDSM (Bondage, Disziplin, Dominanz, Submissivität, Sadomasochismus) mit der Achtsamkeit und der Sinnlichkeit des Tantra verbinden.

 

Klicke auf Weiterlesen, um mehr zu erfahren!

Anmeldung hier!