• Standard 8
  • Standard 5
  • Standard 6
  • Standard 10
  • Standard 2
  • Standard 4
  • Standard 9
  • Standard 3
  • Standard 7
  • Standard 1

Verstand und Verständnis mit Felix Ruckert

 

Felix Ruckert Mindfulness

Raum, Zeit, Körper und Seil. Konzepte, Materie und Objekte besser zu verstehen ist das Geheimnis moderner Zauberei. Felix schöpft aus 40 Jahren Erfahrung mit Tanz, Körperarbeit und BDSM Praktiken um Gewohnheiten von Sehen, Hören und Fühlen zu durchbrechen. Sie appelliert an den Mut und die Lust Wahrnehmung neu zu gestalten und so Lebendigkeit zu erzeugen. Spiel bedeutet Regeln zu erfinden und zu befolgen, Kreativität entsteht in der Reibung an Aufgaben, Intensität wird erzeugt durch ergebnisoffenes Navigieren durch Widerstände. Es ergeht die Einladung kontrolliert Kontrolle abzugeben und so die Welt auf den Kopf zu stellen. Und dabei zu lachen.

 

Felix Ruckert
Auf einer umfänglichen Karriere als international bekannter Tänzer und Choreograf aufbauend, erweiterte sie ihren Katalog von Fertigkeiten als sie 1999 Shibari bzw. Kinbaku – Japanische Seilbondage entdeckte. In der Folge hatte sie Gelegenheit mit einigen der am meistgefeierten japanischen und westlichen Meister*innen studieren zu können, ihre ersten Lehrer waren Matthias T.J. Grimme, Midori, Shadow und Osada Steve.

 

Als sie im Jahre 2007 den Performance Space schwelle7 in Berlin eröffnete, wurde dieser rasch zu einer der wichtigsten Plattformen für die internationale Shibari Gemeinde. Neun Jahre lang präsentierte Felix dort japanische Meister der Praxis und hatte so das Glück auch von Arisue Go, Nawashi Kanna, Hajime Kinoko, Akira Naka, Otonaya Otonawa und Ren Yagami zu lernen. Durch dieses Programm trug sie wesentlich dazu bei die Praxis in Berlin und Europa populär zu machen. Sie schuf außerdem mehrere von der Shibaripraxis inspirierte Stücke für die Bühne und für experimentelle Räume: STILLEN (2000), DIE FARM (2006), DRYADE – A DARK FAIRY (2011) and ZERO GRAVITY ZONE (2012).

 

Im Moment organisiert sie zweimal jährlich die EURIX (European Rigger&Model Exchange) in Berlin, eine der beliebtesten internationalen Veranstaltungen für Seilkünstler*innen die sich der Entwicklung von Shibari zur Kunstform verschrieben haben. Im Rahmen der EURIX kreierte sie kürzlich auch wieder Rope Bondage Performances, die sich strikten konzeptuellen Regeln unterwerfen: Erarbeitung einer innovativen Technik, Entwicklung von Narrativ und Subtext, Anwendung von Prinzipien direkter Komposition.

 

Mehr zu Felix Ruckert >>

 

Date: 17.-18. Februar, Berlin: "Mind & Mindfulness"; Workshop in Kooperation mit Felix Ruckert

Preis : 140 - 180 € pro Person (sliding scale) / 300 € für Paare

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Foto: Felix & Pontus Swanberg / “Morbid Evolution” (2016)